Subscribe to our newsletter to receive the latest news and events from TWI:

Subscribe >
Skip to content

TWIs Software „Welding Coordinator“ hilft beim Schweissen

Die Software „Welding Coordinator“ wurde am TWI entwickelt, um Sie bei der Planung und Qualitätssicherung der Schweißaktivitäten in der Produktion zu unterstützen und die gesamte Dokumentation im Zusammenhang mit dem Schweißen und Prüfen zu verwalten.

Die Software „Welding Coordinator“ wurde am TWI entwickelt, um Sie bei der Planung und Qualitätssicherung der Schweißaktivitäten in der Produktion zu unterstützen und die gesamte Dokumentation im Zusammenhang mit dem Schweißen und Prüfen zu verwalten.

Das wichtigste Dokument ist dabei eine Tabelle mit allen Schweißnähten, die auch als Schweißdatenblatt, Schweißplan, Schweißnahtkarte, Weld Data Sheet oder Weld Map bezeichnet wird. Welding Coordinator enthält einen Layout-Editor, mit dem Sie mehrere Layouts mit verschiedenen Spalten für unterschiedliche Projekt- oder Qualitätsanforderungen erstellen können. Typische Informationen, die Sie aufzeichnen, sind Werkstoffspezifikation und Werkstückabmessungen, Prozesse und WPSs, Informationen über die Schweißer und die Zusatzwerkstoffe sowie die Daten und Ergebnisse von Wärmebehandlung und ZfP.

Welding Coordinator bietet die folgenden Funktionen:

  • Sofort verfügbare Fortschritts- und Leistungsberichte
  • Integration mit „Welding Qualifier“ zur automatischen Auswahl qualifizierter Schweißer und geeigneter WPSs sowie zur automatischen Aktualisierung der Kontinuität der Schweißer
  • Grafische Darstellung der Schweißnähte auf der Zeichnung
  • Eine Qualitätsplanfunktion für die automatische Zuweisung von ZfP und Wärmebehandlung
  • Kontrolle und Auswahl von Schweißzusatzwerkstoffen
  • Automatische Generierung von ZfP-Anforderungen
  • Elektronische Unterschriftsfunktionen für Schweißdatenblätter und Projekte
  • Automatische Generierung von Projektabschlussberichten
  • Vollständige Rückverfolgbarkeit aller Schweiß- und Prüfinformationen
  • Nach Abschluss des Projekts erstellt Welding Coordinator einen Abschlussbericht mit allen Schweißverfahren, Schweißerqualifikationen, ZfP-Berichten und anderen Anhängen.

Weitere Informationen finden Sie in einem Demonstrationsvideo (hier klicken) oder auf der speziellen Welding Coordinator-Webseite (hier klicken).

Avatar Andy Brightmore - DE Software Business Development Manager

Andy Brightmore trat 1985 in die Abteilung Lichtbogenschweißen am TWI ein und war für die ursprüngliche Entwicklung der folgenden TWI-Software verantwortlich: Weldvol/Weldcost, Weldspec und Welderqual. Er war 10 Jahre lang Leiter der Softwareentwicklungsgruppe bei TWI, während derer die Gruppe weiter wuchs und die Crackwise-Software für die Bewertung der strukturellen Integrität sowie drei Multimedia-Schulungssysteme für Schweißen, Metallurgie und ZfP entwickelte und vermarktete.

Jetzt ist er für die Geschäftsentwicklung der Schweißsoftwareprodukte von TWI verantwortlich und hat spezielle Verantwortung für:

  • Fachwissen über Schweißnormen (ASME IX, EN 15614/287/9606, AWS D1.1 usw.), die in der gesamten Schweißsoftware enthalten sind. Dazu gehören neue Entwicklungen und regelmäßige Aktualisierungen der Vorschriften.
  • Bewertung der Benutzeranforderungen für Standard- und kundenspezifische Systeme. Dazu gehören eine Reihe großer kundenspezifischer Entwicklungen für Energieversorgungsunternehmen.
  • Schulung von Anwendern: Andy Brightmore hat weltweit viele Schulungskurse für die Schweißsoftware durchgeführt.
  • Spezifikation von neuer Software.
  • Vertrieb und Marketing.

}