Skip to content

Internationales FSW-Symposium

/image-library/Hero/kyoto-japan-iStock-842811334.xe76c92ea.jpg

Mon, 22 July, 2019

Die rasante Expansion der Elektromobilität bietet dem Rührreibschweißen (Friction Stir Welding, FSW) die Möglichkeit, sich zunehmend in der Serienfertigung des Automobilbaus zu etablieren. Reibrührgeschweißte Aluminium-Batteriegehäuse werden bereits in Großserien-Elektrofahrzeugen verwendet und werden auch für die kommende Generation erschwinglicher Elektroautos bevorzugt. Für 2030 prognostiziert die Internationale Energieagentur einen Absatz von 43 Millionen Autos pro Jahr. Nach dem heutigem Stand der Technik wären dafür rund 400.000 Kilometer Schweißnähte pro Jahr erforderlich.

Rührreibschweißen bietet auch Lösungen für Kabelverbinder, Kupfer-Aluminium-Mischverbindungen und die wasserdichte Verkapselung von Kühlkanälen für die Leistungselektronik. Die große Nachfrage nach der FSW-Technologie treibt die Entwicklung in den Bereichen Produktdesign, Produktivitätssteigerung, automatisierte Fertigungszellen, kostengünstige FSW-Werkzeuge, Inspektion und Qualitätssicherung voran.

Call for Papers

Wir ermutigen alle, die sich mit dem Rührreibschweißen befassen, ihre Erfahrungen auf dem 13. Internationalen FSW-Symposium auszutauschen.

Spezielle Sitzungen werden es Automobilherstellern, Zulieferern, FSW-Maschinenherstellern und Forschern ermöglichen, ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Elektrofahrzeuge vorzustellen, sich zu vernetzen und zusammenzuarbeiten, um die Einführung der Technologie voranzutreiben.

Die industriell ausgerichteten Präsentationen sollten neue Informationen liefern und Verbesserungen in einem Aspekt des FSW hervorheben und keine unverhohlene Werbung sein. Die Veröffentlichung proprietärer technischer Details ist nicht erforderlich.

Falls Sie einen Vortrag halten wollen, senden Sie bitte hier Ihren englischsprachigen Abstract ein. Die Frist für Abstracts ist der 31. Oktober 2019. Wenn Sie Ihren Abstract zum Thema Elektrofahrzeuge einreichen wollen, wählen Sie bitte 'EV Session'.

Über das Symposium

Das 13. Internationale FSW-Symposium findet im Mai 2020 in Kyoto, Japan, statt. Dieses einzigartige globale Forum, das sich über drei Tage vom 26. bis 28. Mai 2020 erstreckt, bietet Fachleuten aus der ganzen Welt die Möglichkeit, wissenschaftliche und technische Erkenntnisse über das Rührreibschweißen auszutauschen und zu entwickeln.

Kyoto ist bekannt für seine zahlreichen klassischen buddhistischen Tempel, Gärten, kaiserlichen Paläste, Shinto-Schreine und traditionellen Holzhäuser und es umfasst 17 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten. Das Symposium findet im Kyoto ICC statt, einem der führenden japanischen Konferenzzentren.

Die Veranstaltung wird vom Joining and Welding Research Institute der Universität Osaka unterstützt. Sie beinhaltet drei Tage mit Vorträgen und Postern sowie einen von unseren Unterstützern organisierten Industriebesuch am 29. Mai 2020.

In unserem kurzen Video erfahren Sie von TWIs Jonathan Martin mehr über das FSW-Symposium.